Hadi Alizadeh
 

Konzert !

Hadi Alizadeh & Friends 'Maqam'

Sa., 29.10.2016, 20:00 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier - Nürnberg

Eintrittspreise: Normal: 19 € / Ermäßigt: 12 € VVK: 16 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 10 € (zzgl. VK-Gebühr

Hadi Alizadeh, bringt ausgezeichnete Musikerinnen und Musiker aus verschiedenen Ländern zusammen, mit denen ihn eine langjährige Bühnenerfahrung verbindet. Im Konzert werden neue Musik Ideen von Hadi Alizadeh und anderen Musikern präsentiert. Es werden ungerade Rhythmen, lebendige, lebhafte aber auch Lyrische Stücke gespielt. Musik kennt keine Nationalität und ist grenzenlos. Jeder Musiker bringt uns durch seine Spielweise seiner Kultur nahe. An diesem Abend werden uns klänge aus Kurdistan, Iran, Irak, Armenien, Türkei, Libanon und nicht zuletzt aus Deutschland verzaubern. Dieser orientalische Klang Teppich ist aus Liebe, Freundschaft und Friede geknüpft und wird allen Zuhörerenden lange in Erinnerung bleiben.

Musiker:

GESANG Gayané Sureni - NEY Claudia Ott - KANUN Gilbert Yammine - SANTUR Kioomars Musayyebi - DJOZE Bassam Hawar - BAGLAMA Yusuf Colak - GITARRE Frank Wuppinger - SAX. KLARINETTE Michael Binder - SCHLAGZEUG Werner Treiber -  TONBAK, DAF Hadi Alizadeh




Biographie:

Der aus Ilam/Iran stammende und in Nürnberg lebende Musiker Hadi Alizadeh erhielt seine Ausbildung an der persischen Trommel "Tonbak" bei Meister Bahman Rajabi (Tehran/Iran). Daneben erlernte er im autodidaktischen Studium das Spielen der kurdischen Rahmentrommel Daf. Im Iran würde Alizadeh bereits einem breiten Publikum durch seine Liveauftritte sowie durch Radio und Fernsehen bekannt. Er kam nach Deutschland um seinen musikalischen Horizont zu erweitern und mit Musikern aus anderen Kulturen zu arbeiten. Hadi Alizadeh war bei unterschiedlichsten Festivals zu Gast wie z.B. dem Edinburgh Festival, dem Kurdistan Festival, dem Afro Pfingsten Festival-Schweiz, dem Theater Festival Isny und TV Belgien. Er gründete 2011 die Gruppe "Alamto". Zusammenarbeit mit dem Theater Ingolstadt und dem Passionstheater (Oberammergau). In vielen verschiedenen Cd-Produktionen hat er mitgewirkt, 2010 ist seine 1 Solo-Cd für Tonbak und Daf, und der 1.Band seines Lehrbuchs für Rahmentrommel Daf für Anfänger erschienen. Beim internationalen Musikwettbewerb in Val Tidone 2011 wurde Hadi Alizadeh als bester Instrumentalist ausgezeichnet. 2012 erschien sein Buch - Odd Rhythms - "Theorie und Übungen für ungerade Rhythmen"









Ich freue mich über Ihre Nachricht.

 

  • * Pflichtfelder

 

Presse:


       Süddeutsche Zeitung Nr. 162, Montag 16.Juli 2012 "Passionstheater":

    ...Was Hadi Alizadeh macht. Der trommelt auf der Bühne, rhytmisiert die Szenen, die Sprache, sehr fein, sehr dezent...

       Das musikalische Zusammenspiel ist nicht nur faszinierend, sondern manchmal nimmt es die Grausamkeit aus der Geschichte, ein

       anderes Mal trommelt der persische Musiker förmlich die Spannung aus dem Publikum heraus. Angst hat hier niemand, aber gebannt

       sitzt das Publikum und lauscht der Geschichte des Krabats. Weiter

 

Bio - English

Hadi Alizadeh is a virtuoso musician on the persian drums Tonbak and Daf. He grew up in Ilam/ Iran and received his training on the Tonbak with Master Bahman Rajabi in Teheran/ Iran. In the Iran he is widely know for his music to the public through many concerts, as well as radio and television. In 2001 he moved to Germany to broaden his musical horizon through playing with musicians from different cultural backgrounds. Hadi Alizadeh performed in many international festivals like the Edinburgh Festival in Scotland, the Afro Pfingst (Pentecost) Festival in Switzerland, the Theatre Festival Isny in Germany, the Kurdic Festival and on Belgian television. Furthermore, in teaching Hadi Alizadeh inspired many children and adults at educational music centers in Germany as well as in working with the theatre Ingolstadt, Germany, and the famous „passion theatre“ Oberammergau, Germany. He was part in a variety of CD-productions and recorded his first Solo-CD for Tonbak and Daf in 2010. In the same year, the first volume of a series of training books for students studying the Daf came out. In 2011 he founded the group "Alamto" and won the first price as best instrumentalist at the international music competition in Val Tidone. In 2012 he published his book "Odd Rhythms – Theory and practice of odd rhythms".

 Bio . Spain

El músico procedente de Irán Hadi Alizadeh que vive en Nuremberg se educó con el maestro Bahman Rajabi quien le enseñó la técnica del tambor persa "Tonbak". De forma autodidacta aprendió a tocar el tambor curdo "Daf". En Irán ya es conocido a través de la radio y la televiosión por el público. Llegó a Alemania buscando abrir sus horizontes musicales y para trabajar con músicos de otras culturas. Fue invitado a varios festivales como el de Edimburgo, el de Kurdistán, el festival Afro en Suiza, el festival de teatro de Isny y la televisión de Bélgica. Fundó en el 2011 el grupo "Alamto". Colabora con el teatro de Ingolstadt y el "Passionstheater" en Oberammergau. Colaboró en varias grabaciones de CD´s y en el año 2010 publicó un CD en solitario para "Tonbak y Daf" asi como su primer tomo de enseñanza sobre la técnica del "Daf" para principiantes. Ganó el título del mejor Instrumentalista en e Festival Internacional en Val Tidone en el año 2011. Al año siguiente publicó su libro "Odd Rhythms".